Konzert "Voices of Weihnachten"

Die a capella Gruppe B'n'T wird in der Erlöserkirche Bogen ihr Weihnachtskonzert aufführen am 4. Januar 2020 um 16 Uhr. Völlig ohne Instrumente begeistert die a-capella-Band das Publikum. Mit allbekannten Klassikern wie "Stille Nacht" und von der ersten Noel, dann aber auch Amazing grace und afrikanisch-orientalisch anmutenden "kommet ihr Hirten" wollen die 3 ehemaligen Domspatzen Simon, Bene und Tino, sowie die Amerikanerin Brooklyn und der französische Beatboxer Moy jeden in Stimmung für das Fest der Liebe und Besinnung bringen. Eine Zeit, in der man aber auch mal ein bisschen tanzen, klatschen und mitsingen kann. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Mehr Information unter www.bnt-music.de

  • Bild_1.png
  • Bild_2.png
  • Bild_3.png
  • Bild_4.png
  • Bild_5.png

Adventsmusik 2019

Herzliche Einladung zur Adventsmusik am Samstag den 14. Dezember um 17 Uhr in der evang. Erlöserkirche Bogen (Dr. Martin-Luther Straße 6, Bogen).

Es spielt der Posaunenchor, Alphornbläser, andere Musiker und der Kirchenchor singt.

Dazu werde adventliche Texte von Diakon Thomas Wollner und Pfarrerin Susanne Kim gelesen. 

Eintritt frei, Spenden für das Caritas Baby Hospital in Bethlehem sind willkommen.

Für jeden Besucher gibt es eine Überraschung.  

Kirchgeld Bescheid 2019 

Im Kirchgeldbescheid der evangelischen Kirchengemeinde Bogen ist leider ein Fehler unterlaufen. Die Tabelle zur selbständigen Einstufung ist nicht vollständig abgedruckt worden. So versuchen wir auf diesem Weg die fehlenden Informationen weiterzugeben:

Bitte stufen sie sich selbst ein nach ihrem jährlichen Einkünften der Bezüge:

bis 9.168 ---
9.169 bis 9.999 5 Euro
10.000 bis 24.999 10 Euro
25.000 bis 39.999 25 Euro
40.000 bis 54.999 45 Euro
55.000 bis 69.999 70 Euro
ab 70.000 100 Euro


Kirchgeldkonto bei der Sparkasse Bogen

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bogen
IBAN: DE95 7425 0000 0570 0060 56
BIC: BYLADEM1SRG (BLZ: 742 500 00)


Dies ist ein jährlicher Betrag und kommt ganz der Kirchengemeinde Bogen zu Gute.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis. 

 

Kirchenvorstandswahl 2018

Mitte Oktober findet die Wahl des Kirchenvorstandes der evangelischen Kirchengemeinde Bogen statt. Damit sich alle Wahlberechtigten schon jetzt einen Überblick über die Kandidaten verschaffen können wird im Folgenden jeder Kandidat kurz vorgestellt. Am Ende des Artikels befinden sich allgemeine Informationen zur Kirchenvorstandswahl 2018.

Die Kandidaten stellen sich vor

Nina Bauer 27 Jahre - Verh. Fachwirtin für Wirtschaft, Hunderdorf
Warum möchte ich für den Kirchenvorstand kandidieren? Das ist nicht ganz einfach zu beantworten. Natürlich möchte ich gerne, wie die anderen Kandidaten auch, bei den Entscheidungen unserer Kirchengemeinde maßgeblich mitwirken. Vor allem würde ich gerne all unsere Generationen näher zusammenführen und damit auch frischen Wind in unsere Gemeinde bringen. Dabei soll auch die Jugendarbeit nicht zu kurz kommen. Die Zusammenarbeit mit Pfarrerin Kim macht unglaublichen Spaß und auch das würde ich gerne weiter ausbauen.

Reformations Honig

Dieser Honig kommt von Bienen, die in der Erlöserkirche von Bogen lebten. Jeden Gottesdienst haben sie beigewohnt. Denn sie wohnen direkt hinter der Altarwand in einem  Lüftungsschacht.

Die Gemeindepfarrerin  Susanne Kim lernte sie erst in diesem Sommer 2017 kennen, da sie ausschwärmten in den Kirchgarten. Der Nachbar meinte, sie leben dort schon immer und sie hatten schon häufig Bienenschwärme im Garten.

Die Imkerfamilie Schildbach, eine evangelische Familie der Kirchengemeinde zugehörig, hat sich ihrer angenommen. Im Reformationsjubiläumsjahr kam uns der Gedanke und die Idee zum Reformationshonig. Nun verkaufen wir diesen Reformationshonig in unserer Kirchengemeinde (limitierte Menge 500 Gläser) für 7,00 Euro, am Reformationstag 31.10 nach dem Festgottesdienst und sonst im Pfarrbüro oder bei Familie Schildbach. 

Honig für den dieser Bienenschwarm aus dem Kirchendach bzw. dem Pfarrgarten in Bogen fleißig mitgesammelt hat. Der Großteil des Erlöses geht an die Kirchengemeinde Bogen. 

Kinderbibelnachmittag 2017

„Was reimt sich denn auf Rut, gut, gut… Mut, Mut …so sangen die 35 Kinder fröhlich am Samstag, den 6. Mai 2017 bei unserm ökumenischen Kinderbibelnachmittag im katholischen Pfarrheim. Ein Team hatte diesen Nachmittag vorbereitet. Zunächst wurde die Geschichte der Rut in Szene gestellt. Dann konnten die Kinder in verschiedenen Gruppen eine Tonschale töpfern, einen Vertrauenspfad gehen, miteinander Ball spielen, über die Geschichte reden oder meditieren und Wünsche für Rut aufschreiben. Diese Wünsche wurden dann später zu einer leuchtenden Sonne.
Dazwischen gab es eine leckere Brotzeit. Damit die Kinder sich daran erinnern, dass Gott unser Leben hell macht, bekamen sie alle in ihre Tonschale noch eine kleine Sonnenkugel mit. Es war ein wunderbarer fröhlicher Tag. 

Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.